Potenzmittel Apotheke

Kamagra kaufen

Kamagra 100mg

Sicher und günstig Kamagra Tabletten bestellen bei www.sooshof.at. Das Potenzmittel Kamagra wird von der Firma Ajanta hergestellt. Kamagra 100mg wird gegen schwache und starke Erektionsstörungen beim Mann angewendet. Erektionsstörungen wird in Fachkreisen auch erektile Dysfunktion genannt. Kamagra 100mg ist eine sichere, einfache und sehr preiswerte Möglichkeit psychische und körperliche Potenzprobleme per sofort behandeln zu können. Kamagra Tabletten beinhalten den Wirkstoff Sildenafil mit einer Konzentration von 100mg pro Tablette. Der Wirkstoff Sildenafil ist der am meisten genutzte und auch beliebteste Wirkstoff um Potenzprobleme effektiv behandeln zu können.

Krankenkassen in Österreich, Deutschland und der Schweiz übernehmen keine Kosten für Potenzmittel respektive Arzneimittel welche eine Erektionsstörung behandeln.

Bitte lesen Sie die komplette Arzneimittelbeschreibung genau durch. Sie werden alle benötigten Informationen wie Wirkung, Nebenwirkungen, Einnahmeempfehlung und weiteres zum Arzneimittel Kamagra finden.

100mg

ProduktMengeDosierungBonusPreisBereits Kunde 
Kamagra kaufen10 Tabletten 100 mg----€ 68€ 61
Kamagra kaufen30 Tabletten 100 mg----€ 95€ 85
Kamagra kaufen60 Tabletten 100 mg----€ 163€ 147
Kamagra kaufen90 Tabletten 100 mg----€ 237€ 214

Arzneimittelinformation

Indikation:
Kamagra 100mg Tabletten werden bei Erektionsstörungen (erektiler Dysfunktion) eingenommen. Das Potenzmittel Kamagra ist nur für erwachsene Männer mit einer Potenzstörung indiziert. Frauen, Jugendliche sowie Patienten ohne Potenzprobleme dürfen das Arzneimittel Kamagra nicht einnehmen.

Die Impotenz ist für den Mann sehr belastend. Potenzstörungen können körperliche oder psychische Ursachen haben. Körperliche Ursachen können sein; Operationen sowie Verletzungen am oder um den Beckenbereich sowie am Fortpflanzungsorgan, Diabetes, Übergewicht oder Gefässkrankheiten. Potenzprobleme können des Weiteren auch eine Nebenwirkung eines Medikamentes sein. Natürlich hat auch das Alter einen entsprechend grossen Einfluss, obwohl es bereits viele Männer unter 30 Jahren gibt, welche Probleme mit der eigenen Erektion haben. Zigaretten, Alkoholkonsum, Drogenkonsum sowie schlechte Ernährung können längerfristig zu einer Erektionsschwäche führen. Bei den psychischen Problemen sind Stress, Versagensängste sowie Depressionen Auslöser einer erektilen Dysfunktion.

Oft führt eine Impotenz zu leichten bis mittelschweren Depressionen, obwohl eine Behandlung unkompliziert ist und bereits mit der ersten Anwendung vom Potenzmittel Kamagra erfolgreich behandelt werden kann.

Kamagra ist ein Generikum von Viagra® von Pfizer. Es enthält wie auch Viagra® oder Viagra Generika den Wirkstoff Sildenafil mit einem Wirkstoffgehalt von 100mg. Kamagra respektive der Wirkstoff Sildenafil ist infolge der schnellen Wirkung sehr beliebt. Kamagra gibt es auch in einer flüssigen Form als Kamagra Oral Jelly.

Wirkstoff:
Kamagra beinhaltet 100mg Sildenafil. Sildenafil gehört zur Gruppe der PDE-5-Hemmer und ist ein verwandter Wirkstoff von Tadalafil und Vardenafil. Alle drei Wirkstoffe sind in der Wirkung sehr ähnlich. Das in Kamagra enthaltene Sildenafil ist der am meisten verwendete Wirkstoff gegen alle Potenzprobleme.

Einnahme:
Das Potenzmittel Kamagra kann 30 Minuten vor dem gewünschten Geschlechtsverkehr mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Die maximal empfohlene Dosierung sollte eine Tablette Kamagra respektive 100mg Sildenafil in einem Zeitraum von 24h nicht überschreiten. Die Dosierung sollte unter keinen Umständen erhöht werden.

Der Wirkungseintritt kann sich verzögern, wenn man vor der Einnahme eine kalorienreiche / fetthaltige Mahlzeit zu sich genommen hat. Übermässiger Alkoholkonsum sollte möglichst vermieden werden, da die Wirkung von Kamagra abgeschwächt werden kann. Eine Kombination mit Alkohol ist medizinisch gesehen nicht gefährlich. Eine Wechselwirkung von Kamagra mit Alkohol ist nicht bekannt.

Kombinieren Sie auf keinen Fall Kamagra mit anderen Potenzmittel welche Sildenafil, Tadalafil oder Vardenafil enthalten.

Erstanwender sollten mit 50mg Sildenafil beginnen. Meistens reicht bereits eine halbe Tablette Kamagra für eine starke Erektion.

Wirkung:
Kamagra sorgt für eine Erweiterung der Gefässe beim männlichen Glied. Die Wirkung von Kamagra hat zur Folge, dass mehr Blut in den Schwellkörper fliesst damit eine starke und gesunde Erektion entstehen kann. Kamagra respektive Sildenafil ist ein PDE-5-Hemmer. PDE-5 ist ein Enzym welches die Erektion steuert. PDE-5 muss in einem Gleichgewicht mit dem Botenstoff cGMP stehen. Eine hohe cGMP Konzentration ergibt eine normale Erektion. Die PDE-5 Enzyme werden durch Kamagra gehemmt, damit die Konzentration an cGMP entsprechend hoch bleibt. Bei Personen mit einer Potenzstörung oder einer Impotenz kann keine oder nur eine schwache Erektion entstehen, da die Konzentration an cGMP nicht ausreicht.

Kamagra wirkt mindestens 4 Stunden und höchstens 6 Stunden.

Damit das Potenzmittel Kamagra seine Wirkung entfalten kann muss der Anwender sexuell stimuliert sein. Ohne entsprechende sexuelle Erregung passiert nichts.

Nebenwirkungen:
Kamagra kann unter gewissen Umständen (oft bei Neuanwender oder bei zu hoher Dosierung) Nebenwirkungen haben. Folgende Nebenwirkungen sind in Zusammenhang mit Kamagra bekannt: Kopfschmerzen, Schwindel, verstopfte Nase sowie Verdauungsstörungen. In seltenen Fällen kann Kamagra wie alle Arzneimittel welche Sildenafil enthalten Sehstörungen verursachen.

Wechselwirkung:
Kamagra darf nicht zusammen mit Grapefruit oder Grapefruitsaft eingenommen werden. Es könnte eine Wechselwirkung entstehen, welche für den Anwender gesundheitliche Risiken birgt.

Gegenanzeigen:
Kamagra darf nicht eingenommen werden, wenn man empfindlich auf den Wirkstoff Sildenafil reagiert.

Kamagra darf unter keinen Umständen mit Medikamente auf Nitro-Basis (sogenannte Nitrate) kombiniert werden. Das Arzneimittel Ritonavir können Nebenwirkungen von Sildenafil verstärken.

Kamagra sollte nicht angewendet werden, wenn
  • eine Missbildung beim Penis vorhanden ist
  • eine schwere Kreislauferkrankung existiert
  • man innerhalb der letzten 3 Monate einen Herzinfarkt hatte
  • man innerhalb der letzten 6 Monate einen Schlaganfall hatte
  • eine Herzmuskelschwäche vorhanden ist


Bei einer Nierenschwäche oder bei Leberfunktionsstörungen sollte eine geringere Dosierung von Kamagra in Erwägung gezogen werden.

Lagerung:
Bewahren Sie Kamagra an einem sicheren Ort ausser der Reichweite von Kindern auf.
Bestellen Sie die originalen Kamagra Tabletten noch heute bei www.sooshof.at zu einem günstigen Preis.

Warenkorb

0 Artikel -  € 0

Warenkorb anzeigen
KUNDENDIENST:
Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
GEBÜHRENFREI IN ÖSTERREICH
0800 802 205
AUSSERHALB
ÖSTERREICH
+49 (0) 221 982 57 810
Die sichere und günstige Online Apotheke
Innert wenigen Tagen mit der Post Ihrer Wahl
Mit Kreditkarte oder Bank Überweisung bezahlen